Farbverläufe mit CSS3 Gradient

colorzilla.com Bisher war man gewohnt Hintergrund-Verläufe als Grafik zu stellen. Mit CSS3 hat das endlich (in den meisten Fällen) ein Ende! Mit dem Zauberwort -linear-gradient kann man verschiedenste Verläufe kreieren: horizontal, vertikal, diagonal mit verschiedenen Abstufungen.

Allerdings ist die Browserunterstützung bei älteren Internet Explorer-Versionen nicht gegebe. Um auf Nummer sicher zu gehen, schreibt mit die Anweisung mehrfach mit entsprechenden Browser-Präfix nieder. Hier ein Beispiel für einen vertikalen Verlauf von #1e5799 nach #7db9e8

background: #1e5799; /* Old browsers */
background: -moz-linear-gradient(top,  #1e5799 0%, #7db9e8 100%); /* FF3.6+ */
background: -webkit-linear-gradient(top,  #1e5799 0%,#7db9e8 100%); /* Chrome10+,Safari5.1+ */
background: -o-linear-gradient(top,  #1e5799 0%,#7db9e8 100%); /* Opera 11.10+ */
background: -ms-linear-gradient(top,  #1e5799 0%,#7db9e8 100%); /* IE10+ */
background: linear-gradient(to bottom,  #1e5799 0%,#7db9e8 100%); /* W3C */
filter: progid:DXImageTransform.Microsoft.gradient( startColorstr='#1e5799', endColorstr='#7db9e8',GradientType=0 ); /* IE6-9 */

Und damit das nicht in Arbeit ausartet, gibt es ein praktisches Onlinetool zum Erstellen des CSS-Codes: Ultimate CSS Gradient Generator